HYDRA 3D
 
Management: datadam@guerilla-management.com
Booking: booking@datadam.com

HYDRA MUSIC SWAY GmbH
Geschäftsführer Konrad Sommermeyer
Krausnickstraße 22
10115 Berlin
Germany

Telefon: +49 30 28 88 655 12
E-Mail: info@datadam.com

Inhaltlich Verantwortlicher: Konrad Sommermeyer (Anschrift s.o.)

USt-IdNr.: DE301501093
Handelsregister Charlottenburg HRB 169821


Haftungsausschluss

01. Inhalt des Onlineangebotes
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

02. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten (“Hyperlinks”), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

03. Urheber- und Kennzeichenrecht
Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

04. Datenschutz
Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

HYDRA 3D
[Verse 1: T]

Hallo Erde, wir landen jetzt
Wir waren zu lange weg
Wenn Dat Fuckin’ Adam aus dem Shuttle stept,
wird diese Ödnis hier in Brand gesetzt

Noch immer nice, nice, nice - Noch immer die nicesten Vibes
So nice, dass es keiner begreift - Wir droppen das heißeste Fire
und geben keine Fucks - Noch immer keine Fucks
Das Spaceship macht „Rrrn!“ und die Fingergun macht „Grah!“

und der Bass macht „Boom!“ so wie Dynamite, während unser Level unerreichbar bleibt,
denn die Hydra macht Training im Raum von Geist und Zeit, wo ihre Nicigkeit noch immer weiter steigt
und aufeinmal kommen sie alle mit dem Sci-Fi-Style, but we already been on it
Wir sind schneller als das Licht so wie Team Rocket

Immer noch müssen wir kei’m was beweisen - Immer noch sind wir die Gleichen
Immer noch sind wir die, die viel zu fly sind - Immer noch sind wir die, die viel zu high sind
Immer noch - Wir sind selfmade - Immer noch
Und was ich auf diesem verdammten Planet verlorn habe, frag ich mich immer noch

[Bridge: A]

Viel zu lange, viel zu lange weg von hier, doch wir sind endlich wieder in der Atmosphere
und wir sehn’: Verändert hat sich echt nicht viel
So vieles ist immer noch so whacklich hier - Es ist deprimierend,
doch wer sorgt für die Changes, wenn nicht wir?

Dieser Planet braucht uns und wir brauchen ihn
Dreht den motherfucking Sound so laut wie nie,
stellt die motherfucking Lauscher auf und fliegt
Jeder weiß es ist wieder mal Zeit für Shit, der real ist

Oh world, oh world, hold on

[Verse 2: A]

Alles wird wieder gut, denn die drei sind wieder back
New Mindset im Gepäck - Cyber Hippie Swag - Vibes wie immer fett
Immer noch ist kaum einer so fresh wie die Clique plus Friends, yeah
Haben doch schon vor ‘nem Jahr gezeigt wie’s geht - Haben alle da etwa gepennt?

Sie sind Kanye Fanboys wir sind Dat Fuckin’ Adam
Jedem Trend zu folgen zeugt von echt krassem Talent - nicht
Was hier abgeht ist ein Witz - Sie tappen im dunkeln, wir komm’ mit dem Licht
Wir hab’m das was fehlt, hab’m viel erlebt und zu erzähln - Hört zu, hört zu
OWL
[Verse 1: A]

Federleicht, federleicht
Yeah, wann war der Kopf je so frei?
Du hast mir den Weg gezeigt
Tief und tiefer geht’s in mich hinein

Seh was ich schon längst versteh’, doch nicht begreif
Viel zu lang schon zirkel ich im Kreis,
doch ich glaub endlich werd ich befreit
Zweifel an allem, was so richtig scheint,

denn nie war mir alles was hier abläuft bewusster und klarer als jetzt - Ich
sehe Verbindungen, fühle so objektiv, ganz andre Weltsicht,
bin überwältigt von allem was in mir schlief und mich beschäftigt
Seh meine Fehler so klar - Weiß endlich, dass diese Maske nicht echt ist 

In nur einer Nacht hast du mir so viel beigebracht
Ich hätt' es sicher auch allein geschafft - ich hätt’ es sicher auch allein geschafft,
doch du hast mir so viel Zeit und Leid erspart - so viel Zeit und Leid erspart

[Hook: A]

Hey, hey - Resetting me
Resetting me, resetting, resetting me
Yeah - Resetting me
Resetting me, resetting, resetting me
horrible_person
[Verse 1: A]

Was hab ich nur getan?
Hab mich selbst nie hinterfragt
Wer bin ich, wer bin ich, wer bin ich, was bin ich bloß?
Aaaah - Wer bin ich, was bin ich bloß?

Ging es all die Zeit lang wirklich nur um mich,
nur um mich, nur um mich, nur um mich?
Denk ich wirklich immer nur an mich,
nur an mich, nur an mich, nur an mich?

[Verse 2: T]

Ich bin so horrible, horrible, horrible
Fehler einzusehen ist mir nich possible, possible, possible

Jaaah - doch ich denk jeden Tag an all den Shit, den ich getan hab
Warum unterschätz ich meinen Impact auf die andern?
Homie, sag mir, warum ficke ich mein Karma
und geb kein Fick auf alles, was die Stimme in mir labert?

Blockiert mich da mein Ego oder weiß ich es nicht besser?
Man, wann verdammt fühl ich mich bereit etwas zu ändern?
Warum lass ich einfach nichts mehr an mich ran?
Warum lass ich selbst mich selbst nicht an mich ran?
Dog-eat-dog
[Intro: Ivan]

Мне давно всё это казалось странным,
Мне давно казалось всё это чужым,
Я предчувствовалг,что всё это катится не в том направлении..
Все процветает и растёт, но в тот же момент рушится...
А всего лишь словно зеркало, отражение всего...

Теперь я это понял, осознал...
Я делал все что правильным считал,
По крайней мере я считал так,
Я делал все что было - верным быть должно
Но что правильно никто и никогда не объяснял мне
Быть может время наступило - взять в руки всё свои
Ведь жить воочию намного лучше, чем как до етого я жил

Теперь я это понял

[Hook: T & A]

Fuck, fuck, fuck, fuck, fuck, fuck, fuck, fuck this Shit - Ich bin raus
Ich spiel nicht mehr mit, nah, das wird mir zu sick - Euer Lärm um nichts wird zu laut
Hat echt fucking lang gebraucht, doch zum Glück hab ich die Show noch durchschaut
Noch durchschaut, noch durchschaut, noch durchschaut

[Verse 1: A]

Ich hab’s durchschaut
Mein Milleniumsauge blickt direkt durch ihre scheiß Fassade und deckt auf,
dass alles so fake ist, hässlich hinter der Maske wie Jason
Alle schon lange fernab von dem Weg - Ich soll es so machen wie sie, doch es geht nicht

Doch es geht nicht - Es geht nicht
Die Körper sind frei doch die Seelen im Käfig
und das Wettkämpfen verdreht ihr’n Kopf
Backstabber wie Sephiroth, wollen Cash stacken wie Jay-Z, doch wozu?

Bringt euch der Lifestyle wirklich was ihr sucht?
Was bringt all dieses Papier, wenn du nicht fühlst was du tust?
Macht was ihr wollt ich brauch all das Zeug nicht, nah - Ich hab meine Crew
Wir leben ein Leben in Würde, fliegen hinweg über all ihre Hürden

[Bridge: Matthew Chaim]

Spill my thoughts on the canvas
Spill my thoughts on the canvas
Can’t escape without the practice
Ya this life take practice - When you living passive, no

Won’t pass this up - Gon’ jazz this up now
We matched up now - Won’t mess up found
What we we’re looking for
Spending every minute looking for more

And I know - Ya I know
What u want this lifestyle truly won’t bring you
What you want with all the paper
That 9 to 5 ain't gon' save you - That 9 to 5 it gon' slave you

[Verse 2: T]

Now I’m looking through this shit - Through this shit
Sie werfen mit Lügen um sich als wären es Shurikens
Straight ins Face wie Hooligans
Ich lass mich von ihrem Bullshit nich umwickeln wie ’ne fuckin’ Mumie

Diese Welt ist virenverseucht wie Windows,
doch ihre Fallen sind sinnlos - Nenn mich Jinzo
Alle moven synchron und pushen ihren Film hoch
Dass ich da nicht mitspielen muss, zeigt mir das Hydra Symbol

und auch mein Instinkt, tho
Ihr Kosmos ist grau, doch ich bin bunt ein Flamingo
Stimmt schon - Ich weiß, dass ich nicht reinpasse, Danke für die Info
Ich spür es schon so lang, doch Ausbrechen kostet Überwindung

Viel zu lang hab ich mich angepasst - Es fühlte sich falsch an von Anfang an
Ich wollte immer nur fliegen, doch wurd geboren im Netz der Tarantula
Sie nehmen uns all unser Charisma und saugen uns aus so wie Dracula
Wir wandeln nur leblos umher so wie Zombies - Die Society gleicht ’nem Massengrab

Yeah, doch ich steig raus aus dem Sarg
Raus aus dem Nebel - Raus aus dem Dust
Der verdammte Alptraum wird hier und jetzt enden
Ich glaub, ich bin wach - Ich bin raus!
Sanageyama
[Verse 1: A]

Planet of the Apes, Planet of the Apes,
Mekka der Ignorance und Brennpunkt für den Hate
Money, Power, Fame - die größten Plagen dieser Welt
Der Großteil hier ist hypnotized und messed up in dem Brain,

doch von ihn’ kriegt’s niemand mit
Blindfolded, blindfolded, leben sie alle viel lieber blind
Sanageyama - Verlorene Klarheit, immun gegen Wahrheit, yeah

[Verse 2: T]

„Good Vibes Only“ steht auf der Chest, ich mein es ernst,
aber in einer Welt wie dieser ist das so scheiße schwer,
denn so vieles hier fuckt mich ab, so vieles hier fuckt mich ab
Ihr werd so fuckin’, fuckin’ abgefuckt,

wenn ich seh, dass Moneten regeln wie die Wesen leben
und wir nehmen und nehmen und nehmen und nehmen
und keiner kommt auf die Idee zu geben - Warum?
Warum? Gebt mir bitte ’nen Grund?

Seh ich mehr als die andern? Hab ich Byakuugan?
Oder denken alle andern einfach lieber nicht nach?
Fucking frustrierend wie die Gier, wie der Hass,
wie dieses verdammte Verlangen nach Macht - Warum verfallen sie alle dem Guap?

Warum sind so viele in ihr Ego verliebt?
Warum ist ’ne Demokratie keine Demokratie?
Und warum haben nicht alle Wesen ein Leben verdient?
Es fuckt - fuckt - fuckt - Fuckt mich einfach nur ab,
dass dieser Planet leidet im selben Moment, in dem ich hier sitz, um diesen Text zu schreiben

Es fuckt noch mehr ab - Wenn ich wieder merk, dass ich ‚nen Jannik entflamm,
nur weil ich all diesen Shit nicht anders verarbeiten kann
Und schon wieder bin ich so down
Diese Scheiße kreist in meinem Mind und kriegt sie nicht mehr da raus

und höre jetzt schon: „Bla, bla, bla - Abgedroschene Gesellschaftskritik“
Sagt mir bitte, warum ändert sich nichts? Es kotzt mich einfach nur noch an
Es kotzt mich - Alles in mir kotzt es an
Ich will ja nicht negativ werden, aber es kotzt mich an!
Lennon 1
[Verse 1: T]

Sie zerficken diesen Planet und könn’s dabei nicht mal erkenn’
Klingt übertrieben, Homie, doch leider ist es echt
Man, die Scheiße, die ihr kauft, und die Scheiße, die ihr esst,
lassen euch vergessen, in was für 'ner Scheiße ihr grad steckt

He? Warum nehmt ihr das in Kauf?
Denkt keiner von euch, er kommt da jemals wieder raus?
In der Welt, die ich mir wünsche, lebt man seinen Traum
und alle, die ihn noch nicht leben, geben ihn nicht auf

Ihr seid, wer ihr seid - Seht’s doch ein und nutzt die Zeit, die euch bleibt
Macht euch frei von dem Scheiß, der euch jeden Tag so abfuckt
Man, das Life ist so nice und es dreht sich nicht um Zaster
Habt ihr alle längst vergessen, was John Lennon mal gesagt hat?

All you need is love!
All you need is love!
All you need is love!
Aber niemand rafft’s,

denn alles ist verwaschen von dem Schein
Ihr ruft: "Fuck the system" und wisst nicht mal, was ihr damit meint
Bekämpft Waffen mit Waffen und steckt die Waffen nicht mehr ein
In welcher guten Welt ist bitte Cannabis der Feind, he?

Ist das so richtig?
Kann mir irgendwer sagen, wo da der Sinn ist?
Eines sollte klar sein - Keiner kennt die Wahrheit
Man muss durch Hinterfragen seine eigene zusamm'n reim'n!

Und wenn von euch verdrehten Robotern, das jetzt noch niemand rafft,
tätowier ich euch, was der Dalai Lama geschrieben hat,
Grab mit einem Move eure Augenbinden und zieh sie ab
und ihr seht wieder klar - juah!

Hört auf euch zu belügen, dass der Lifestyle so nice ist
Ihr lebt in einem Käfig wie die Schweine bei Tyson
und keiner begreift es - Ihr seid nur Marionetten,
die sich selbst zwingen mehr Para zu getten

Ihr wollt Cash in den Taschen, ihr wollt Stacks in den Taschen
in der Hoffnung, dass durch Reichtum eure Ängste verblassen
habt Besitz und seid rich, doch am Ende ist's nuffin
Homie, jeder Mensch ist ein Affe

24/7 Lärm um den Kopf
Jedes hungrige Maul wird mit Werbung gestopft
Ihr bewegt euch nach Regeln, doch wer ist der Boss
des Planeten, auf dem Lebewesen Werte bekommen, he?

Dass die Menschen Zusammenhänge so selten sehen,
ist ein fuckin' Weltproblem, wie das verdammte Geldsystem,
denn alles, was uns treibt, sind Hass, Begierde und Nicht-Wissen
Ich lehn mich zurück und muss jetzt erst mal 'nen Jib spliffen.
Demons
[Verse 1: T]

Realtalk - Das hier wird mein letzter Babak
Mein letzter Babak - Genau wie der letzte Babak
Ich muss etwas ändern danach - Ich brauch eine Wende danach
Ich nehm’s mir wirklich vor, doch es ist immer das Selbe danach

Ich gönne mir noch einen danach, oder eine Woche danach
Kann’s vielleicht kurz verdräng’, doch fühle mich wie ein Trottel danach
Betäube, was in mei’m Kopf ist, mit dem Sound aus den Boxen danach
Ich hab noch wichtige Termine, doch rauch trotzdem davor

Ich gönn mir trotzdem davor - Gönne mir trotzdem davor - Ich gönn mir trotzdem davor
Hab die Kontrolle verloren und zerlauf auf der Couch,
bevor ich über Probleme nachdenke, bau ich ein’ auf und das ist schon das größte Problem,
denn ich glaube ich brauch’s - Yeah, ich glaube ich brauch’s, yeah

[Hook 1: T]

Mein Leben ist zu nice, mein Leben ist zu nice
Mein Leben ist zu nice, doch ich seh’s leider nicht ein
Mein Leben ist zu nice, mein Leben ist zu nice
Mein Leben ist zu nice, doch ich seh’s leider nicht ein

Mein Leben ist zu nice, mein Leben ist zu nice
Mein Leben ist zu nice, doch ich seh’s leider nicht ein
Mein Leben ist zu nice, mein Leben ist zu nice
Mein Leben ist zu nice, doch ich seh’s leider nicht ein

[Verse 2: A]

Die motherfucking Demons in mir plagen mich
jeden Tag ganz egal wohin ich geh - egal wohin ich geh
Und ich frage mich jeden Tag, ob sie wohl auch wieder geh’n
und gönn mir ‘nen J

Zu viel Trouble in dieser Welt - Würd so liebend gern allen helfen,
doch werd nichtmal fertig mit mir selbst
So viele Baustellen, so viele Pläne, leben innerhalb ihrer Regeln
Ah, der ganze Shit fickt meinen Kopf - Der ganze Shit fickt meinen Kopf

Bin die letzte Zeit so confused - Ey, was soll ich nur tun?
Trapped inside my head, weiß nicht weiter, denn
alles, was ich tun will, tu ich nich, was ich mir auch vornehm’, es scheitert an mir selbst,
doch wenn ich mal wieder so whack bin, ruf ich mir back ins Gedächtnis:

[Hook 2: A]

Mein Leben ist zu nice, mein Leben ist zu nice
Mein Leben ist zu nice, doch ich seh’s leider nicht ein
Mein Leben ist zu nice, mein Leben ist zu nice
Mein Leben ist zu nice, doch ich seh’s zu oft nicht ein

Mein Leben ist zu nice, mein Leben ist zu nice
Mein Leben ist zu nice, doch ich seh’s sometimes nicht ein
Mein Leben ist zu nice, mein Leben ist zu nice
Mein Leben ist zu nice, ich glaub, langsam seh ich’s ein
Lennon 2
[Hook A]

Scheiß mal auf Besitz und auf Status
Alles Illusion und weiter nichts
Scheiß mal auf die Missgunst, den Hass und,
Scheiß auf das, was keinen weiterbringt, denn

Love is all we need, love is all we need!
Love is all we need, love is all we need!
Love is all we need, love is all we need!
Love is all we need, love is all we need!

Love is all we need, love is all we need!
Love is all we need, love is all we need!
Love is all we need, love is all we need!
Love is all we need, love is all we need!

[Verse 1: T]

Ich liebe meine Crew
und ich liebe, was ich tu
und mich lieb ich noch dazu
Also mir ist das genug

Maybe kommt es plakativ,
aber trotzdem ist es real
Homie, Love is all we need
Ich sag's nochmal

Love is all we need, Love is all we need
Wenn ich will, sag ich's noch zweimal
oder dreimal - oder so oft bis sie es gepeilt hab’n,
denn verinnerlicht hat es scheinbar noch keiner

Nein, nein, denn alle sind blind
Alle hier haben nur Patte im Sinn
So viele sagen, das seien nur Phrasen,
doch wenn man mal nachdenkt, dann kann es nur stimm'n

I just tatted that line on my skin
I even tatted that line on my Skin
All you really really need is love
und alles and're macht einfach kein Sinn

Der erste Schritt, um negative Vibes zu vermeiden,
ist keine negativen Vibes zu verbreiten
Zum Upsteppen braucht man keine Konkurrenz
Sag mir nicht, dass du Teamwork noch nicht kennst

Spread what you wanna get - Spread what you wanna get
All we need is love and we spreading a lotta that
Lotta that - spreading a lotta that
und suchen nach dem Place, an dem jeder willkommen is’

[Hook: A]

Scheiß mal auf Besitz und auf Status
Alles Illusion und weiter nichts
Scheiß mal auf die Missgunst, den Hass und,
Scheiß auf das, was keinen weiterbringt, denn

Love is all we need, love is all we need!
Love is all we need, love is all we need!
Love is all we need, love is all we need!
Love is all we need, love is all we need!

Love is all we need, love is all we need!
Love is all we need, love is all we need!
Love is all we need, love is all we need!
Love is all we need, love is all we need!

[Verse 2: A]

Love is all we need, all we need, 
all we need, all we need, all we need
Why sind alle noch so voller Greed, voller Greed, 
voller Greed, voller Greed, voller Greed

Greed, Greed, Greed, Greed?
Wenn du was hast, dann share’s mit den Peeps
Push das Ego weg und in deinem Head herrscht wieder Peace
Unsere Trust Issues slowen uns doch nur down wie Promethazin - wie Promethazin, yeah

All you need is love, all you need is love, all you need is love
Ich schrei’s raus in die Welt so wie John Lennon
Kein Bedarf für Hass, kein Bedarf für Hass - Sag mir wie oft sollen wir uns noch battlen?
Glaub mir so komm’ wir nicht weit, wann fangen wir endlich an zu erkennen,
dass egal wie sehr wir es auch abstreiten, alle am Ende des Tags eine Fam sind

Wir sind alle eine Fam - Wir sind alle, alle Teil der Welt
Wir wollen alle ein und das Selbe, yeah
Jeder will nur ein good Life voller good Vibes
Worken wir zusammen gibt’s für alle immer nur noch good Times, good Times, yeah

[Hook: A]

Scheiß mal auf Besitz und auf Status
Alles Illusion und weiter nichts
Scheiß mal auf die Missgunst, den Hass und,
Scheiß auf das, was keinen weiterbringt, denn

Love is all we need, love is all we need!
Love is all we need, love is all we need!
Love is all we need, love is all we need!
Love is all we need, love is all we need!

Love is all we need, love is all we need!
Love is all we need, love is all we need!
Love is all we need, love is all we need!
Love is all we need, love is all we need!
Ghidora/Legobricks
[Verse 1: T]

Ich rolle mit dem Squad up - Wir sind wie Orkas,
weil uns in Sachen Zusammenhalt keiner was vormacht
Wir reiten ein in deine Stadt auf dem Rücken von King Ghidorah
und rufen: "Turn up!", während es hinter uns blitzt und donnert

Die ganze Crew macht Moves wie die Power Rangers in cool
Ganz egal ob Girls oder Dudes; alle, die's fühlen gehören dazu
Ganz egal ob schwarz oder weiß und auch ganz egal, ob arm oder reich
und auch ganz egal woher jemand kommt, denn das interessiert uns hier alle 'nen Scheiß!

Wir alle sind gleich in der Hydra Clique
Wir wollen einfach nice Vibes und weiter nichts
Hass und Neid wird bei uns gleich im Keim erstickt
Keiner hier will ein Lonewolf sein und keiner hier fährt 'nen Egotrip,
wenn du die Meinung teilst, dann schrei die Scheiße mit

[Hook: A]

Jaaaah - Wir hab’n keine Zeit für den Ego-Shit,
Naaaah - denn wir sind am connecten so wie Legobricks
Jaaaah - Wir hab’n keine Zeit für den Ego-Shit,
Naaaah - denn wir sind am connecten so wie Legobricks

[Verse 2: T & A]

Wir geben keinen Fuck auf den Ego-Shit - Wir connecten wie Legobricks
Und suchen nach Fairness als wäre sie dieser Nemofisch
Als ob die Clique ein Torpedo ist, verfolgen wir unser Ziel,
dass jede Seele hier 'ne gute Zeit hat; eigentlich woll'n wir doch gar nicht so viel

Yiah, unstoppable schießen wir nach vorn mit mehr Energie als ein Nashorn
No matter what happens, ich habe Gefährten im Rücken wie dieser Aragorn
Die Hydra is my Squad, ich werd nie zweifeln an my Squad,
denn es ist puuuure…als käme es straight aus Heisenbergs Labor!

Kein pretentious shit, heads over heads - Ey, ihr kennt die Clique
Es geht um die Vibes, Vibes und alles andere mattered nicht
Gago Dudes sind mad at this 
Doch no front, sie gehörn’ auch dazu, dass sie Gagos sind ändert nichts

Die ganze Crew macht Moves wie die Ginyu-Force nur noch cooler
Wir stoßen der Masse vor den Kopf wie Mario den Goombas
Bleiben bis zum Tod ein Team genau wie Haku und Zabuza
Wir boykottiern’ den Steinzeit Lifestyle - wir komm’ alle aus der Future

[Hook: A]

Jaaaah - Wir hab’n keine Zeit für den Ego-Shit,
Naaaah - denn wir sind am connecten so wie Legobricks
Jaaaah - Wir hab’n keine Zeit für den Ego-Shit,
Naaaah - denn wir sind am connecten so wie Legobricks

[Verse 3: A]

Also komm und bounce mit der Gang, komm und bounce mit der Gang
Also komm und bounce mit der, komm und bounce mit der
Gang! Jeder der uns fühlt ist Teil der Fam - Alles andere wirkt auf mich wie Spam
Wir brauchen keine Fans - Besser wär ein Haufen treuer Friends

All den Hype Shit will ich nur verdräng’ - Damn, die Hydra ist am growen, wie eine Plant
Keiner hält uns auf - we’re goin’ ham und wenn du’s anders siehst,
Ja, dann bist du wohl beschränkt - Wiiiiitz
Das war nur ein Prank - Soziales Experiment, huh!
NEXTLEVELSHIT
[Hook 1: A]

Huh - Level Up, Level Up, Level Up
Die Menschheit stept up - Hat lange gedauert, doch wir leveln up

Der Body is' im Jetzt und der Head in der Zukunft
Lieber machen als jemand zu sein, der nur zuguckt
Das ist die Next Gen, Next Era, Next Level
Wir steppen es Level für Level up, das ist Nextlevelshit!

[Verse 1: T]

Langsam wurd es Zeit, langsam wurd es Zeit, dass..
Langsam wurd es Zeit, dass die Statuswerte steigen

Willkommen in der nächsten Ära
hier ist jeder entschlossener als Eren Jäger
und keiner kommt jemals von seinem Weg ab
Wir beenden die Beta und graden das System up

Und niemals wieder schrauben wir das Tempo runter
Wir sind keine Pokémon, wir stoppen nicht bei Level 100,
aber wir gönnen uns Sonderbonbons
Wenn man miteinander kämpft, ist man doppelt so strong

Die next Generation kommt, ja sie kommt
und schlägt ein wie eine Bomb - Ba-ba-ba-ba-bam!
Kannst du nicht fühlen, dass sich alles bewegt?
Es passiert, Homie.. Kannst du's nicht sehen?

Alleine durch das World Wide Web
wird alles fuckin' fast.. Homie, hast du es gecheckt?
Es dauert nur 'ne Sekunde und die Wahrheit ist im Netz
und sie macht schneller die Runde als der Babak, den ich pass

Yes, jeder hat eine Stimme, jeder hat eine Voice
Jeder kann reden, aber reden ist eine Choice
Langsam wurd es Zeit für die Future
Dafür brauchst du nur dein' Head und keine Timemachine, Bruder

[Hook 2: T]

Level, Level, Level, Level, Level, Level Up!
Die Menschheit stept up - Hat lange gedauert, doch wir leveln up

Der Body is' im Jetzt und der Head in der Zukunft
Lieber machen als jemand zu sein, der nur zuguckt
Das ist die Next Gen, Next Era, Next Level
Wir steppen es Level für Level up, das ist Nextlevelshit!

[Verse 2: A]

Nextlevelshit, Nextlevel, Nextlevelshit
Wir getten die EXP, immer mehr und es ist kein Ende in Sicht
Jeden Tag smarter als der letzte, rücken wir die Spezies in besseres Licht
Nextlevel, Nextlevelshit - Nextlevel, Nextlevelshit, yeah

Age of Enlightment, yeah - Era der Weitsicht
Wir wissen, dass es immer nicer geht
und powern durch bis wir es auch dem letzten beweisen
Das Next Level Mindset spreaded sich und zieht schon heute heftige Kreise

Für Revolution gibt es kein perfekteres Timing
Keiner hält uns auf, bruh - Die Next Gen befreit sich

Bley
No Worries
[Hook: Dylan Brady]

I’m feeling free inside my mind
No worries I’ll be fine this time
I’m feeling free inside my mind
No worries I’ll be fine this time

I’m feeling free inside my mind - Oh ya
No worries I’ll be fine this time - Oh ya
I’m feeling free inside my mind - Oh, I’m feeling free
No worries I’ll be fine sometime - Everything will be okay

[Verse 1: T]

Ooooh - Ich war so lange verwirrt und verloren auf diesem Planet
Lebe so lange schon hier, doch fühle mich jetzt erst lebendig,
weil ich jetzt langsam versteh', worum das alles hier geht
Ich bin am Ziel angekommen, denn mein neues Ziel ist ganz einfach der Weg

Jeeeeh - Das klingt obvious, aber ist es nich'
Nah - Die meisten Problems hatte ich innerlich,
Jah - hab sie gesolved und jetzt bin ich ich,
doch dem, der nie aufhört zu suchen, bringt all das, was er jemals findet, nichts

Woa - Let it go - Alles, was belastet, das lasse ich los
Egal, was passiert, hab mich under control - Ich lass einfach fließen, ich lass einfach flown
und fall in den Strom - und entgegne allem in Zukunft mit positive Energy
muah, muah, muah, yea - Küsschen geh'n raus an die Enemies, yea

War ich damals mal allein, ohne Menschen, ohne irgendwas um mich abzulenken,
wurd ich übernommen von all meinen Ängsten, aber endlich kann ich wieder klar denken
und bin happy auch wenn nichts passiert,
denn alles, was ich will, das ist schon hier

[Bridge: Dylan Brady]

I’m feeling free inside my mind
No worries I’ll be fine this time
I’m feeling free inside my mind
No worries i’ll be fine sometime

[Verse 2: A]

Fühl mich frisch geborn, denn
Body und Mind sind entgiftet
Endlich hab ich meine Mission
Der Soundtrack of my Life wird nicer und nicer ich vibe und vibe zum Rhythm

Nein, nein - Ich kenn keine Limits
Der Happy-Train hält und ich zeige mein Ticket
Feels so motherfucking good, wenn man der Herr seines eigenen Glücks ist
Und auch wenn’s verrückt klingt - Homie, auch wenn es verrückt klingt
habe ich Love für alles und jeden, auf jedes Wesen nehm ich ab jetzt Rücksicht

Und ich nehme alles an was kommt
und wenn mal etwas nicht läuft wie geplant, was soll’s?
Scheiß auf all die Patte, will nur Hearts aus Gold
0 to 100 wie ein Karpador, wachs ich stetig über mich hinaus und geh mein’ Weg

Und ich bin am burn wie ein Komet, zum einfach wieder umkehr’n ist’s zu late, für mich
Ganz egal was ich erleb, ich bleib nich steh’n, yeah 
Lebe jeden Tag als wär er mein erster - So viel zu entdecken und so viel zu lern’, bruh
Die Future scheint bright, ich kann es sehen
Never Growin Up
[Verse 1: T]

Still a child, still a child, yea - At least in my mind, yea
Von außen swagged as fuck, doch 'ne kleine Misset inside, yea
Yea - Ich need nur bissle Time und ich bin alright, yea
So war’s damals und so wird's immer sein - Nur

heute seh ich aus wie die Mangacharakter, die ich als ich klein war gezeichnet hab, yea
Alles, was ich über's Leben weiß, haben Videospiele mir beigebracht, yea
In mofuckin' Smash Bros. macht mich immer noch keiner platt, yea
Schon seit ich ein kleiner Boy bin, lass ich mich nur treiben von Leidenschaft, yea

Never growin’ up
Never growin’ up
Never growin’ up
Never growin’ up

[Verse 2: A]

Never growin up, so wie Ash
Meine Seele bleibt frei und ich stumpfe niemals ab wie der Rest
Nah - Flex immer noch mit meinen Yu-Gi-Oh! Cards,
sprech jede laut aus, mach Sounds zu den Angriffen und fühl es hart, auch wenn du es nicht ahnst, yeah

Immer noch ist kein Kletterbaum vor mir safe
Immer noch kenn ich jedes Pokemon beim Namen und will sie alle fangen und kauf mir die Games 
Immer noch, immer noch - Immer noch dasselbe Kind im Kopf
Das Reich der Schatten versucht schon seit Jahren mich zu holen, doch mich wird es nie bekomm’n, nah

Never growin’ up
Never growin’ up
Never growin’ up
Never growin’ up

[Bridge: Young Mokuba]

We never ever growing’ up
Ich bleib for ever Mokuba
Westghosts - Mokuba

Damals Turn Up mit’m Beyblade, heute Turn Up mit’m Beyblade
und ’nem JayJay und dei’m Baebae - Heut ist jeder Tag für mich Payday
Damals Ad Libs, heute Ad Libs - Ich werd nie alt, nenn es Magic
Meine Fantasie bleibt bunt als wär’ ich dauerhaft auf Acid

[Verse 3: Young Kira]

Das geht mir alles zu schnell
Vor gefühlt ein paar Jahren, war ich noch elf
Fahr deinen Benz, ich hab meine Gang
Sie nennen dich Brother, doch lassen dich häng’

Kinder der 90s - Miss Finster und Mikey
Blinkende Nikes - Heute Liquor im Icetea
Wenn ich sag, ich fliege, ja dann flieg ich hoch, ich bleibe gechillt so wie Piccolo, ich
laufe durch die Street mit mehr Fantasiet als jemand, der nich sieht

Never growin’ up
Never growin’ up
Never growin’ up
Never growin’ up

[Verse 4: Navy]

Egal wie alt ich werde, ich sterbe als Kind
Das Kind stirbt nie in mir - Nie in mir
Eine Zukunft, die du hast, ich werf das hin
und bleibe immer hier - Bleibe immer hier

Du ziehst mich rein in deine Welt ich halte mich alleine fest und bleib in meiner eigenen
Mir egal, was du so denkst - Ob du mir für ’nen Loser hältst
Ich kaufe mir immer noch Boosterpacks und fühl mich nice
Du tust mir Leid, wenn du’s nicht kennst

Never growin’ up
Never growin’ up
Never growin’ up
Never growin’ up

[Outro: Leroy]

I’m never growin’ up
I’ma get some better stuff
You know we is the king of that
I’ma go and kill some shit for what?

For my fam, damn, for my fam, damn
I told my momma that one day I’ll drive an lamb, yeah
Look I tell you one thing I say that’s true, though
I will be always a kid in my heart for you though

Never growin’ up
Never growin’ up
Never growin’ up
Never growin’ up
Kein Koitus
[Verse 1: A]

Für sie sind wir alle Hippies,
doch ich geb kein Fick - Ich
bin, was ich bin - Ich
step voller Pride auf die Stage und ich fühle mich swiggy

Yeah - Talke kein Business - Offen für real Shit
Gib mir die Chance nur durch Art zu glänzen und ich kill es
Scheiß auf die Charts - Scheiß auf das Guap

Ich bin kein Star, nah - Geb kein Fuck - Hört was ich sag
All diese Rollen in die ihr mich pressen wollt nehm ich nich an
Ich nehm sie nicht an!

Umgeben von Motten, der Fame ist ihr Licht, yeah
Businessheads getten die Messages nicht, nah
Luxus und Zahlen impressen mich nicht mehr
Commitment und Passion sie kennen es nicht, nicht, nicht, nicht, huh

Ich will nur machen, that’s it - Ihr Schwachsinn hat gar kein Gewicht
Geht aus dem Weg; ihr raubt mir die Sicht,
macht euch zum Affen für Klicks, klaut euren Amis die Hits
Mimics, Mimics, Mimics, Mimics - Ich mach bei all dem nicht mit - Oh Shit!

[Hook: A]

Warum muss man allen 100.000 mal erklärn, dass es nicht um das Cash geht
und das jedes fucking Concept für ein Project bis aufs Letzte von uns selbst ist?
Es geht um die Expression, we just tryna be us, we don’t want to be legends
Machen’s auf unsere Art und wenn du’s nicht magst ist es cool, bruh,
doch ich geb’ kein Koitus

[Verse 2: T]

Jeh, jeh, jeh - Ich sage nur das, was ich will
Jeh, jeh, jeh - Ich trage nur das, was ich will
Jeh, jeh, jeh - und ich mache nur das, was ich will - Jeh
Die Masse ist oberflächlich, deshalb passen wir nicht in ihr Bild,

Manche halten mich für crazy als wär ich Jack Sparrow
Ich drück mein Jibbi aus auf ihren Wertevorstellung'n
Wir sind nur wir selbst und happy damit
und sie rasten gleich aus, als wär's das Armageddon,

denn mit Echtheit
kommen sie nicht mehr zurecht, weil
es schon so normal geworden ist,
sein Leben nach dem zu richten, was der Rest meint, Jeh!

Yea, Tatted in my face and on my fingers
Drei Mal dürft ihr raten, wer kein Fick gibt
Mir sind ihre Ideale nicht wichtig,

denn ich hab 'ne eigene Vision und bleib auf der eigenen Mission
und von ihren abgefuckten Normen möchte ich einfach nichts wissen
Damn, ich bin 21 und schon volltätowiert, he
Sagt mir, was soll schon passieren? Heeeee? Was soll schon passieren?

Ich fühl mich viel zu fly,
um nicht zu sagen, dass ich fly bin
Wenn ich will, drop ich noch 800 Lines darüber, dass wir so fly sind

[Outro: T]

Wir sind fly wie ein Adler - Wir sind fly wie Rayquaza
Wir sind fly wie die NASA - Wir sind fly wie Cosmo und Wanda
Wir sind fly - Fly, fly, fly
Wir sind fly - Wingardium Leviosa
Wir sind fly - Fly, fly, fly
Wir sind fly: Viel zu fly

Wir sind fly wie ein Vogel - Wir sind fly wie Piloten
Wir sind fly wie Son Goten und zum Flysein geboren
Wir sind fly - Fly, fly, fly
Wir sind fly - Wingardium Leviosa
Wir sind fly - Fly, fly, fly
Wir sind fly und dabei bleibt’s!
FLY
[Verse 1: A]

Wir sind fly, wir sind fly, wir sind fly, wir sind fly,
wir sind fly, wir sind fly, wir sind fly, wir sind fly, wir sind fly - Fly, yea!
Ich bin so fly, so fly, so fly, so fly, so fly, so fly, so fly, so fly
Ich bin so fly, so fly, so fly, yea

[Verse 2: T]

Fliegen hoch über den Wolken, yea
Fluidum unter Kontrolle, yea
Flyer als wir jemals wollten, yea
Wir fliegen hoch über den andern
Fliegen hoch über den andern

Wir sind fly, wir sind fly, wir sind fly, wir sind fly
und fliegen hoch über den andern, fliegen hoch über den andern,
fliegen hoch über den andern, fliegen hoch über den andern
Party In The Clouds
[Verse 1: A]

Catch us up here in the clouds, where it’s sunny
Left our troubles on the ground to get rowdy
All der Stress im Head ist weg und nicht mehr wichtig
Ab jetzt viben wir, als wär’n wir in den 60s

Und es geht Twist and Dab, Twist and Dab
No more worries ‘bout this and that
Nope, Nope, we keep on gettin’ lifted and
nothing here will ever bring us down again

Took so long to get up here, es geht nur rauf, rauf, denn
ich will nie wieder back, ich bleib hier mit dem Squad
Ein Leben in dem Land der bad Feelings, for what?

[Hook: NOK from the Future]

Don’t tell me how to live my life now
what I really can’t do now
where I really can’t go now

Leaving all of my problems back at home with the money
Today is all about Gönnung - In the end I know I’ma be alright
And I know I’ma be alright
And I know I’ma be alright

[Verse 2: T]

Party in the clouds - everybody is allowed
Die Linie am Horizont is jumpin’ up and down
und das passend zu dem Sound, yea
Es ist alles wie im Traum, yeah

Komm und bounce, bounce, bounce
Do it now, now, now
You’ll wish it would last for ever
There’s no doubt, doubt, doubt

Do it now, now, yea -
Komm und treib, treib durch die Vibes, Vibes,
denn niemand kann uns sagen wie es weitergeht, yea
We worry about nothing and just fly away

[Hook: NOK from the Future]

Don’t tell me how to live my life now
what I really can’t do now
where I really can’t go now

Leaving all of my problems back at home with the money
Today is all about Gönnung - In the end I know I’ma be alright
And I know I’ma be alright
And I know I’ma be alright
Über uns gibt’s mittlerweile eine ganze Menge Info-Texte im Netz oder sonst wo zu finden, aber wir fanden’s wichtig auch noch mal persönlich zu erklären, wer wir sind und was wir so machen. Lockerer und ungezwungener als in diesen offiziellen Pressetexten; die sind immer so aufgeplustert, drehen sich viel zu sehr um Zahlen und Erfolge und zeigen quasi nur noch die branchenüblichen Informationen auf. Deswegen hier ein paar Wörtchen über uns, unsere Musik und alles, was damit zusammenhängt:
DAT ADAM ist ein Musikprojekt, das von uns dreien, Ardy, Taddl und Mary, Ende 2014 ins Leben gerufen wurde. Musikalisch bewegen wir uns hauptsächlich im Bereich Hip-Hop, könnte man sagen. Wir sind aber keine großen Fans davon, dass alles in irgendein Genre eingegliedert werden muss und tun uns sehr schwer damit unsere Mucke irgendwo einzuordnen, weil es sich anfühlt als würde man sich auf eine Musikrichtung festlegen müssen. Sobald man seine Inspiration aus verschiedenen Quellen zieht und sich nicht mehr lediglich an Mustern oder Formeln orientiert, wird’s irgendwie schwierig mit der Benennung. Auf unserem aktuellen Album sind beispielsweise auch die 80s-, Rock-, Trap- und Jazz-Einflüsse kaum zu überhören. Der Inhalt unserer Songs lässt sich ähnlich schwer festlegen, weil wir grundlegend eigentlich einfach über das sprechen, was uns zur Zeit der Produktion beschäftigt hat und häufiger Gesprächsthema bei uns war; das wandelt sich natürlich und entwickelt sich weiter. In jedem Fall versuchen wir in unseren Lyrics ehrlich und direkt zu sein, um möglichst gut zu transportieren, worum es uns geht, und uneingeschränkt dahinter stehen zu können. Wer sich ein detaillierteres Bild unserer Musik machen möchte, sollte sie sich einfach anhören, denn wenn wir sie mit Worten beschreiben müssen, haben wir immer das Gefühl irgendwas außen vor zu lassen oder etwas anderes zu sehr hervorzuheben.

Wichtig bei diesem Projekt ist auch, dass wir so viele Arbeitsschritte wie möglich selbst übernehmen und quasi alles zu dritt angehen. Wir produzieren die Instrumentals, schreiben die Texte, recorden und mischen die Songs, erstellen die Artworks, designen das Merchandise, kümmern uns um Behind-The-Scenes-Material, konzeptionieren Musikvideos und suchen nur dann die Hilfe von außen auf, wenn unsere Fähigkeiten nicht ausreichen, um eine von unseren Ideen zu realisieren. Dank unserem eigenen Label HYDRA MUSIC haben wir bei all diesen Dingen auch noch die volle Entscheidungsfreiheit und Kontrolle darüber, was passiert und was nicht. Dass wir so viel selbst in die Hand nehmen, frisst natürlich eine Menge Zeit, sorgt aber auch dafür, dass wir am Ende zufriedener mit den Ergebnissen sind. Erfahrungen haben einfach gezeigt, dass es bei uns meist für noch mehr Komplikationen sorgt, wenn man Arbeitsteile abgibt.

Aber genug zu dem, was dieses Projekt ausmacht.
Neben DAT ADAM arbeiten wir natürlich auch noch an anderen kreativen Projekten; von Musik in anderen Konstellationen sowie Modelinien und Videos, bis hin zu Büchern und Blogtexten entsteht in unserer Clique eigentlich alles mögliche. Das besondere an DAT ADAM ist aber, dass es für uns das erste wirklich große Gruppenprojekt gewesen ist. Bevor wir die Band gegründet haben beziehungsweise noch bevor wir drei uns überhaupt das erste Mal getroffen haben, sah’s bei uns wie folgt aus:
Ardy ist durch’s Tanzen und das Drehen von Tanz-Videos zum Filmen gekommen. Über sein Interesse für Film & Animation ist er dann irgendwie auf YouTube gelandet, hat sich dort mit aufwändigen FX-Videos selbstständig gemacht und eine Menge über sowohl Video- als auch Bild-Bearbeitung gelernt. Danach hat er sich jedoch die meiste Zeit mit YouTube-Trash über Wasser gehalten. Als er Taddl kennengelernt hat, kamen dann auch noch die Musikpläne dazu; das Interesse gab’s zwar schon vorher, aber wirklich geplant haben sie erst zu zweit.
Taddl ist kurz vor Abschluss des Fachabiturs, während er noch den Plan hatte irgendwie als Filmkritiker Fuß zu fassen und Raptexte nur für sich selbst geschrieben hat, durch ein bissle Glück in die YouTube-Welt gerutscht und konnte sich dort mit Unterhaltungsvideos selbständig machen. Zu Anfang der YouTube-Phase hat er auch direkt Ardy kennengelernt und relativ früh schon gab’s Ideen für ein gemeinsames Musikprojekt. Was aber immer gefehlt hat, war ein Produzenten-Homie, der auch versteht, wo’s hingehen soll.
Mary spielt seit er ein kleiner Boy war schon Schlagzeug und Klavier und hat mit 15 bereits angefangen zu produzieren. Während der Schulzeit unterrichtete er nebenbei Schlagzeug und Klavier und nahm Auftragsproduktionen an. Nach dem Abschluss des Abiturs machte er sich mit genau diesen Tätigkeiten selbstständig und plante eigentlich ein Studium im Bereich Ton-Technik anzufangen, was sich jedoch änderte, als er Taddl und Ardy kennenlernte und das ganze DAT ADAM-Ding ins Rollen kam.
Als wir dann alle zusammengefunden haben und langsam anfingen zu dritt an Musik zu arbeiten, haben wir uns vorerst sehr lange Zeit gelassen und viele Sachen ausprobiert. Unser erstes gemeinsames Projekt, die Chrome EP, beinhaltet nur 6 Songs, hat aber trotzdem 6 Monate in Anspruch genommen, weil sich der richtige Workflow für diese Konstellation sowie ein Sounddesign, das uns alle zufrieden stellt, erst mal durch Rumprobieren ergeben mussten. Mittlerweile haben wir sehr klare Vorstellungen von dem, was wir machen wollen und verstehen uns gegenseitig auch viel besser; daran, dass wir teilweise so super lange brauchen, um neue Songs zu schaffen, hat sich jedoch bis heute nicht viel geändert. Viel mehr hat sich herausgestellt, dass es für uns die angenehmste Arbeitsweise ist 1000 verschiedene Ideen auszuprobieren, bis plötzlich der eine Sound entsteht, der jeden von uns hittet. Manchmal sitzen wir 5 Stunden im Studio und haben nichts außer eine einzige Melodie auf die Beine gestellt - Dafür ist’s dann aber auch eine, die wir alle drei uneingeschränkt geil finden. Und das ist es uns auf jeden Fall wert!

Um noch mal zur Chrome EP zurück zu kommen: Kurz bevor wir die EP releasen wollten, stand noch im Raum, dass wir eventuell einen Majorvertrag unterschreiben, der uns beim Vertrieb der Mucke helfen sollte und uns sogar bereits vorlag. Wir haben uns jedoch einen Tag vor der Abgabe mehr oder weniger spontan dazu entschieden, die EP auf RecordJet hochzuladen, um unsere Rechte nicht abtreten zu müssen. Im Nachhinein war das die beste Entscheidung überhaupt, denn dank dem Erfolg, den die Chrome EP erzielt hat, bekamen wir die Möglichkeit unser eigenes Label HYDRA MUSIC zu gründen. Außerdem konnten wir dadurch mit unserem Studio umziehen, das zuvor noch ein Kellerstudio bei Mary daheim gewesen ist. Wir haben uns Räumlichkeiten gemietet, diese komplett renoviert, unser Studio dort hineingebaut und schon bei der Verlegung der Kabel darauf geachtet, dass wir später easy alle Möglichkeiten haben, die wir brauchen, um zu verwirklichen, was in unseren Köpfen umher schwirrt. Dazu haben wir noch das Equipment aufgestockt und parallel einiges dazugelernt.

Heute sieht’s bei uns also so aus, dass wir an niemanden unsere Rechte abdrücken mussten und mehr Optionen haben an kreativen Projekten zu arbeiten als jemals zuvor! Und das ist super.